United Nations High Commissioner for Refugees

UN-Flüchtlingskommissar auf Syrien-Konferenz in Berlin

Berlin - Anlässlich der am 28. Oktober im Auswärtigen Amt stattfindenen Konferenz zur Lage der syrischen Flüchtlinge finden Sie hier die Rede des UN-Flüchtlingskommissars António Guterres in der deutschen Übersetzung.

Sorge über spanischen Vorstoß zu Ceuta und Melilla

Ceuta/Melilla - UNHCR ist besorgt über den spanischen Vorstoß zur Legalisierung der automatischen Zurückweisung von Personen, die versuchen, die Grenze zu den nordafrikanischen Enklaven Ceuta und Melilla zu überqueren.

Ukraine: UNHCR verstärkt Hilfe vor Winter

Kiew - Die weiterhin andauernden Kämpfe im Osten vertreiben immer mehr Menschen von ihrem Zuhause. Vor dem Wintereinbruch arbeitet UNHCR fieberhaft daran, besonders schutzbedürftige Flüchtlinge mit winterfesten Unterkünften und Winterbekleidung zu unterstützen.

UNHCR besorgt über Ende von "Mare Nostrum"

Rom - UNHCR ist besorgt über das angekündigte Ende der italienischen Rettungsoperation "Mare Nostrum", da keine europäische Such- und Rettungsoperation existiert, die diese ersetzen könnte. Es ist zu befürchten, dass nun mehr Schutzsuchende bei Überfahrten ertrinken.

Irak: 180.000 Menschen fliehen vor ISIS

Bagdad – In der irakischen Provinz Anbar sind geschätzte 180.000 Menschen aus der Stadt Hit geflohen. Diese neue Fluchtbewegung ist die Folge des Vormarsches von ISIS und verbündeter bewaffneter Gruppen.

UN-Flüchtlingskommissar auf Syrien-Konferenz in Berlin

Berlin - Anlässlich der am 28. Oktober im Auswärtigen Amt stattfindenen Konferenz zur Lage der syrischen Flüchtlinge finden Sie hier die Rede des UN-Flüchtlingskommissars António Guterres in der deutschen Übersetzung.

Sorge über spanischen Vorstoß zu Ceuta und Melilla

Ceuta/Melilla - UNHCR ist besorgt über den spanischen Vorstoß zur Legalisierung der automatischen Zurückweisung von Personen, die versuchen, die Grenze zu den nordafrikanischen Enklaven Ceuta und Melilla zu überqueren.

Ukraine: UNHCR verstärkt Hilfe vor Winter

Kiew - Die weiterhin andauernden Kämpfe im Osten vertreiben immer mehr Menschen von ihrem Zuhause. Vor dem Wintereinbruch arbeitet UNHCR fieberhaft daran, besonders schutzbedürftige Flüchtlinge mit winterfesten Unterkünften und Winterbekleidung zu unterstützen.

UNHCR besorgt über Ende von "Mare Nostrum"

Rom - UNHCR ist besorgt über das angekündigte Ende der italienischen Rettungsoperation "Mare Nostrum", da keine europäische Such- und Rettungsoperation existiert, die diese ersetzen könnte. Es ist zu befürchten, dass nun mehr Schutzsuchende bei Überfahrten ertrinken.

Irak: 180.000 Menschen fliehen vor ISIS

Bagdad – In der irakischen Provinz Anbar sind geschätzte 180.000 Menschen aus der Stadt Hit geflohen. Diese neue Fluchtbewegung ist die Folge des Vormarsches von ISIS und verbündeter bewaffneter Gruppen.

UN-Flüchtlingskommissar auf Syrien-Konferenz in Berlin

Berlin - Anlässlich der am 28. Oktober im Auswärtigen Amt stattfindenen Konferenz zur Lage der syrischen Flüchtlinge finden Sie hier die Rede des UN-Flüchtlingskommissars António Guterres in der deutschen Übersetzung.

Sorge über spanischen Vorstoß zu Ceuta und Melilla

Ceuta/Melilla - UNHCR ist besorgt über den spanischen Vorstoß zur Legalisierung der automatischen Zurückweisung von Personen, die versuchen, die Grenze zu den nordafrikanischen Enklaven Ceuta und Melilla zu überqueren.

Ukraine: UNHCR verstärkt Hilfe vor Winter

Kiew - Die weiterhin andauernden Kämpfe im Osten vertreiben immer mehr Menschen von ihrem Zuhause. Vor dem Wintereinbruch arbeitet UNHCR fieberhaft daran, besonders schutzbedürftige Flüchtlinge mit winterfesten Unterkünften und Winterbekleidung zu unterstützen.

UNHCR besorgt über Ende von "Mare Nostrum"

Rom - UNHCR ist besorgt über das angekündigte Ende der italienischen Rettungsoperation "Mare Nostrum", da keine europäische Such- und Rettungsoperation existiert, die diese ersetzen könnte. Es ist zu befürchten, dass nun mehr Schutzsuchende bei Überfahrten ertrinken.

Irak: 180.000 Menschen fliehen vor ISIS

Bagdad – In der irakischen Provinz Anbar sind geschätzte 180.000 Menschen aus der Stadt Hit geflohen. Diese neue Fluchtbewegung ist die Folge des Vormarsches von ISIS und verbündeter bewaffneter Gruppen.

 
 

FLUCHT, SCHUTZ, HUMANITÄT ist der Titel einer Sonderausstellung im Zollmuseum in Cantine di Gandria in Zusammenarbeit mit dem UNHCR. Die Besucher erhalten Einblick, wie die Hilfe für Menschen in Krisengebieten funktioniert und wie sich die Schweiz im Rahmen ihrer humanitären Tradition für Flüchtlinge einsetzt.

Über 50 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Hinter dieser Zahl verstecken sich Millionen von Lebensgeschichten, Schicksalen, Tragödien, Erfolgserlebnissen. Viele dieser Geschichten wurden bisher nie erzählt. Am Weltflüchtlingstag 2014 aber sollen diese Stories im Mittelpunkt stehen - geschrieben von Flüchtlingen, Journalisten, Prominenten - und Ihnen. Machen Sie mit!


URL: www.unhcr.ch/home.html?L=0d.cssnd.css3r%29%2C
copyright © 2001-2014 UNHCR - all rights reserved.