United Nations High Commissioner for Refugees

Regierungen wollen 100.000 Syrer aufnehmen

Genf – Westliche Regierungen sicherten bei einer UNHCR-Konferenz gestern in Genf zu, die Aufnahme von syrischen Flüchtlingen über Resettlement und andere Programme zu erhöhen. UNHCR geht davon aus, dass die Zahl der verfügbaren Aufnahmeplätze ungefähr 100.000 erreichen wird.

Lebensrettung muss bei Meeresüberfahrten zentral sein

Genf - UNHCR warnte heute davor, dass die internationale Gemeinschaft bei riskanten Bootsüberfahrten von Flüchtlingen und Migranten den Fokus auf lebensrettende Maßnahmen verliert. Das Thema steht im Mittelpunkt des diesjährigen "High Commissioner's Dialogue".

852.00 Menschen aus Zentralafrika auf der Flucht

Bangui - Ein Jahr nachdem die Anti-Balaka-Milizen Bangui, die Hauptstadt derZentralafrikanischen Republik, überrannt haben, sind immer noch mehr als 852.000 Menschen auf der Flucht. Das entspricht einem Fünftel der Gesamtbevölkerung Zentralafrikas.

Winterhilfe für den Irak – Luftbrücke gestartet

Bagdad/Erbil – Der erste von sieben UNHCR-Hilfsflügen mit Winterausrüstung für Flüchtlinge und Binnenvertriebene ist am 20. November in den kurdischen Gebieten angekommen. Die Maschine aus Pakistan mit 3.600 Zeltisolierungssets an Bord landete auf dem internationalen Flughafen in Erbil.

Hunderttausende fliehen vor Gewalt in DR Kongo

Kinshasa – UNHCR ist tief besorgt über die humanitäre Lage in der südlichen Provinz Katanga in der Demokratischen Republik Kongo. Seit Ende 2012 sind wegen der anhaltenden Gewalt 400.000 Menschen geflohen. 

Eine Million Flüchtlinge ohne Winterschutz

Damaskus/Bagdad – UNHCR ist zunehmend besorgt, dass wegen einer Finanzierungslücke von 58 Millionen US-Dollar Flüchtlinge und Vertriebene im Irak und in Syrien nicht ausreichend auf den Winter vorbereitet werden können. 

Regierungen wollen 100.000 Syrer aufnehmen

Genf – Westliche Regierungen sicherten bei einer UNHCR-Konferenz gestern in Genf zu, die Aufnahme von syrischen Flüchtlingen über Resettlement und andere Programme zu erhöhen. UNHCR geht davon aus, dass die Zahl der verfügbaren Aufnahmeplätze ungefähr 100.000 erreichen wird.

Lebensrettung muss bei Meeresüberfahrten zentral sein

Genf - UNHCR warnte heute davor, dass die internationale Gemeinschaft bei riskanten Bootsüberfahrten von Flüchtlingen und Migranten den Fokus auf lebensrettende Maßnahmen verliert. Das Thema steht im Mittelpunkt des diesjährigen "High Commissioner's Dialogue".

852.00 Menschen aus Zentralafrika auf der Flucht

Bangui - Ein Jahr nachdem die Anti-Balaka-Milizen Bangui, die Hauptstadt derZentralafrikanischen Republik, überrannt haben, sind immer noch mehr als 852.000 Menschen auf der Flucht. Das entspricht einem Fünftel der Gesamtbevölkerung Zentralafrikas.

Winterhilfe für den Irak – Luftbrücke gestartet

Bagdad/Erbil – Der erste von sieben UNHCR-Hilfsflügen mit Winterausrüstung für Flüchtlinge und Binnenvertriebene ist am 20. November in den kurdischen Gebieten angekommen. Die Maschine aus Pakistan mit 3.600 Zeltisolierungssets an Bord landete auf dem internationalen Flughafen in Erbil.

Hunderttausende fliehen vor Gewalt in DR Kongo

Kinshasa – UNHCR ist tief besorgt über die humanitäre Lage in der südlichen Provinz Katanga in der Demokratischen Republik Kongo. Seit Ende 2012 sind wegen der anhaltenden Gewalt 400.000 Menschen geflohen. 

Eine Million Flüchtlinge ohne Winterschutz

Damaskus/Bagdad – UNHCR ist zunehmend besorgt, dass wegen einer Finanzierungslücke von 58 Millionen US-Dollar Flüchtlinge und Vertriebene im Irak und in Syrien nicht ausreichend auf den Winter vorbereitet werden können. 

Regierungen wollen 100.000 Syrer aufnehmen

Genf – Westliche Regierungen sicherten bei einer UNHCR-Konferenz gestern in Genf zu, die Aufnahme von syrischen Flüchtlingen über Resettlement und andere Programme zu erhöhen. UNHCR geht davon aus, dass die Zahl der verfügbaren Aufnahmeplätze ungefähr 100.000 erreichen wird.

Lebensrettung muss bei Meeresüberfahrten zentral sein

Genf - UNHCR warnte heute davor, dass die internationale Gemeinschaft bei riskanten Bootsüberfahrten von Flüchtlingen und Migranten den Fokus auf lebensrettende Maßnahmen verliert. Das Thema steht im Mittelpunkt des diesjährigen "High Commissioner's Dialogue".

852.00 Menschen aus Zentralafrika auf der Flucht

Bangui - Ein Jahr nachdem die Anti-Balaka-Milizen Bangui, die Hauptstadt derZentralafrikanischen Republik, überrannt haben, sind immer noch mehr als 852.000 Menschen auf der Flucht. Das entspricht einem Fünftel der Gesamtbevölkerung Zentralafrikas.

Winterhilfe für den Irak – Luftbrücke gestartet

Bagdad/Erbil – Der erste von sieben UNHCR-Hilfsflügen mit Winterausrüstung für Flüchtlinge und Binnenvertriebene ist am 20. November in den kurdischen Gebieten angekommen. Die Maschine aus Pakistan mit 3.600 Zeltisolierungssets an Bord landete auf dem internationalen Flughafen in Erbil.

Hunderttausende fliehen vor Gewalt in DR Kongo

Kinshasa – UNHCR ist tief besorgt über die humanitäre Lage in der südlichen Provinz Katanga in der Demokratischen Republik Kongo. Seit Ende 2012 sind wegen der anhaltenden Gewalt 400.000 Menschen geflohen. 

Eine Million Flüchtlinge ohne Winterschutz

Damaskus/Bagdad – UNHCR ist zunehmend besorgt, dass wegen einer Finanzierungslücke von 58 Millionen US-Dollar Flüchtlinge und Vertriebene im Irak und in Syrien nicht ausreichend auf den Winter vorbereitet werden können. 

 
 

FLUCHT, SCHUTZ, HUMANITÄT ist der Titel einer UNHCR Sonderausstellung im Zollmuseum in Cantine di Gandria. Die Besucher erhalten Einblick, wie die Hilfe für Menschen in Krisengebieten funktioniert und wie sich die Schweiz für Flüchtlinge einsetzt.

UNHCR schützt und unterstützt Flüchtlinge, Binnenvertriebene, Staatenlose, Asylsuchende und RückkehrerInnen auf der ganzen Welt. Zudem leistet UNHCR humanitäre Hilfe und bemüht sich um dauerhafte Lösungen für die Betroffenen.


URL: www.unhcr.ch/home.html
copyright © 2001-2014 UNHCR - all rights reserved.