United Nations High Commissioner for Refugees

Together 2016

together 2016

Sie sind aus Syrien geflüchtet, aus Eritrea, Afghanistan oder Sri Lanka. Sie haben in der Schweiz Schutz erhalten und möchten sich hier einleben. Doch für anerkannte Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene ist es schwierig, die Sprache zu lernen, eine Arbeit zu finden, ein normales Leben führen, wenn sie auf sich allein gestellt bleiben. Der Kontakt zur ansässigen Bevölkerung kann vieles erleichtern. Dazu braucht es persönliche Begegnungen - sei es nun in der Nachbarschaft oder beim Sport. Etwa beim Fussball. Denn Fussball versteht jeder. Deshalb engagieren sich die Swiss Football League SFL sowie die Clubs von Super League und Challenge League für die Integration von anerkannten Flüchtlingen und vorläufig Aufgenommenen. 

Im neuen Jahr arbeiten wir mit der Swiss Football League (SFL) zusammen und versuchen mit das Thema „Begegnung“ in den Vordergrund zu rücken. Fussball wird im nächsten Sommer wieder in aller Munde sein, schliesslich findet während den Flüchtlingstagen auch die Fussball-Europameisterschaft mit Schweizer Beteiligung statt. Und Fussball ist bekanntermassen ein Integrationsmotor, er bringt Menschen zusammen, im Team wie auch als Fans.

Vereine der obersten beiden Schweizer Fussball Ligen werden im nächsten Herbst eine Projektwoche zur Integration von Flüchtlingen durchführen, zudem wird die SFL auch die Flüchtlingstage unterstützen. In Bern wird im nächsten Sommer ein integratives Fussballspiel mit Rahmenveranstaltung auf dem Bundesplatz stattfinden.

Weitere Informationen zum nationalen Flüchtlingstag 2016 sowie zur Kampagne Together 2016 finden Sie hier.

URL: www.unhcr.ch/events/nationaler-fluechtlingstag/die-kampagne-2016.html
copyright © 2001-2017 UNHCR - all rights reserved.