United Nations High Commissioner for Refugees
  • Schriftgröße  Normal size text Increase text size by 10% Increase text size by 20% Increase text size by 30%
  • Drucken Drucken
  • Empfehlen Empfehlen
An Email: *
Ihr Name: *
Ihre Email: *
Ihre Nachricht:
Felder mit * müssen ausgefüllt werden. Die Angaben aus diesem Formular werden nicht gespeichert oder an Dritte weitergegeben.

Hilfskonvoi erreicht erstmals Vertriebene in Nordsyrien

© UNHCR
Vertriebene in der Azzas-Region bekommen wintertaugliche Hilfsgüter.

01 Februar 2013

Genf - UNHCR hat diese Woche die ersten wintertauglichen Hilfsgüter in die Azzas-Region in Nordsyrien bringen können, wo Tausende Vertriebene unter schlechtesten Bedingungen in provisorischen Unterkünften ausharren.

Vertriebene haben Zelte und Decken bekommen

Insgesamt wurden bisher rund 200 Tonnen Zelte und Decken aus dem Kopenhagener UNHCR-Lager geliefert. Die Hilfsgüter wurden zuerst nach Latakia, einem zivilen Flughafen an der syrischen Küste, geflogen und von dort dann per LKW in die Region zwischen Aleppo und der syrisch-türkischen Grenze geliefert.

Die Lieferung war nur durch logistische Unterstützung des Syrisch Arabischen Roten Halbmonds, der Zustimmung und Mitwirkung der syrischen Regierung sowie der Mitwirkung der Syrischen Nationalen Koalition möglich. Dadurch konnte die humanitäre und unpolitische Hilfe geleistet werden und der Konvoi sicher die Hilfsbedürftigen erreichen.

Es gibt insgesamt 728.553 syrische Flüchtlinge

In den Nachbarländern steigen die Flüchtlingszahlen weiterhin an und insgesamt sind nun 728.553 Syrer bereits als Flüchtlinge registriert oder warten auf ihre Registrierung. Im Libanon befinden sich 237.623 Betroffene, in Jordanien 227.484, in der Türkei 163.161, 79.769 im Irak, 14.4787 in Ägypten und 6.338 in Nordafrika.

« zurück

URL: www.unhcr.ch/presse/nachrichten.html
copyright © 2001-2014 UNHCR - all rights reserved.