United Nations High Commissioner for Refugees

Ehemalige FlüchtlingshochkommissarInnen

Die frühere Hochkommissarin Sadako Ogata auf Mission
© UNHCR

Seit seiner Gründung 1951 standen UNHCR zehn Flüchtlingskommissare vor. Der erste Flüchtlingskommissar war der niederländische Journalist und Anwalt Gerrit Jan van Heuven Goedhart, der 1956 im Amt verstarb. Seine Tätigkeit für die Flüchtlinge auf der ganzen Welt stieß auf große internationale Anerkennung. Unter seiner Führung wurde UNHCR 1952 der Friedensnobelpreis verliehen.

Gerrit Jan van Heuven Goedhart 1951-1956 (Niederlande)

Gerrit Jan van Heuven Goedhart 1951-1956 (Niederlande)

Vor seiner Ernennung zum ersten Flüchtlingshochkommissar der Vereinten Nationen war Gerrit Jan van Heuven Goedhart Rechtsanwalt und Journalist.

Auguste R. Lindt 1956-1960 (Schweiz)

Auguste R. Lindt 1956-1960 (Schweiz)

Auguste Lindt arbeitete in den dreissiger Jahren als Auslandskorrespondent für verschiedene europäische Zeitungen und diente im Zweiten Weltkrieg in der Schweizer Armee.

Félix Schnyder 1960-1965 (Schweiz)

Félix Schnyder 1960-1965 (Schweiz)

Wie sein Vorgänger war Félix Schnyder ein Diplomat aus der Schweiz.

Sadruddin Aga Khan 1965-1977 (Iran)

Sadruddin Aga Khan 1965-1977 (Iran)

Prinz Sadruddin Aga Khan war bereits für UNHCR tätig, bevor er zum Flüchtlingshochkommissar ernannt wurde.

Poul Hartling 1978-1985 (Dänemark)

Poul Hartling 1978-1985 (Dänemark)

Poul Hartling war vor seiner Ernennung zum UN-Flüchtlingshochkommissar dänischer Aussenminister und Ministerpräsident.

Jean-Pierre Hocké 1986-1989 (Schweiz)

Jean-Pierre Hocké 1986-1989 (Schweiz)

Jean-Pierre Hocké war vor seiner Ernennung zum UN-Flüchtlingshochkommissar Direktor der operativen Abteilung des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz.

Thorvald Stoltenberg 1990 (Norwegen)

Thorvald Stoltenberg 1990 (Norwegen)

Thorvald Stoltenberg war vor seiner Ernennung zum UN-Flüchtlingshochkommissar norwegischer Aussenminister.

Sadako Ogata 1990-2000 (Japan)

Sadako Ogata 1990-2000 (Japan)

Vor ihrer Ernennung zur Flüchtlingshochkommissarin der Vereinten Nationen war Sadako Ogata Dekanin der Fakultät für Auslandsstudien an der Sophia University in Tokio.

Ruud Lubbers 2001-2004 (Niederlande)

Ruud Lubbers 2001-2004 (Niederlande)

Ruud Lubbers, ehemaliger niederländischer Premierminister, wurde im Jahr 2000 - als UNHCR sein 50-jähriges Jubiläum feierte - UN-Flüchtlingshochkommissar.

Gerrit Jan van Heuven Goedhart 1951-1956 (Niederlande)

Gerrit Jan van Heuven Goedhart 1951-1956 (Niederlande)

Vor seiner Ernennung zum ersten Flüchtlingshochkommissar der Vereinten Nationen war Gerrit Jan van Heuven Goedhart Rechtsanwalt und Journalist.

Auguste R. Lindt 1956-1960 (Schweiz)

Auguste R. Lindt 1956-1960 (Schweiz)

Auguste Lindt arbeitete in den dreissiger Jahren als Auslandskorrespondent für verschiedene europäische Zeitungen und diente im Zweiten Weltkrieg in der Schweizer Armee.

Félix Schnyder 1960-1965 (Schweiz)

Félix Schnyder 1960-1965 (Schweiz)

Wie sein Vorgänger war Félix Schnyder ein Diplomat aus der Schweiz.

Sadruddin Aga Khan 1965-1977 (Iran)

Sadruddin Aga Khan 1965-1977 (Iran)

Prinz Sadruddin Aga Khan war bereits für UNHCR tätig, bevor er zum Flüchtlingshochkommissar ernannt wurde.

Poul Hartling 1978-1985 (Dänemark)

Poul Hartling 1978-1985 (Dänemark)

Poul Hartling war vor seiner Ernennung zum UN-Flüchtlingshochkommissar dänischer Aussenminister und Ministerpräsident.

Jean-Pierre Hocké 1986-1989 (Schweiz)

Jean-Pierre Hocké 1986-1989 (Schweiz)

Jean-Pierre Hocké war vor seiner Ernennung zum UN-Flüchtlingshochkommissar Direktor der operativen Abteilung des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz.

Thorvald Stoltenberg 1990 (Norwegen)

Thorvald Stoltenberg 1990 (Norwegen)

Thorvald Stoltenberg war vor seiner Ernennung zum UN-Flüchtlingshochkommissar norwegischer Aussenminister.

Sadako Ogata 1990-2000 (Japan)

Sadako Ogata 1990-2000 (Japan)

Vor ihrer Ernennung zur Flüchtlingshochkommissarin der Vereinten Nationen war Sadako Ogata Dekanin der Fakultät für Auslandsstudien an der Sophia University in Tokio.

Ruud Lubbers 2001-2004 (Niederlande)

Ruud Lubbers 2001-2004 (Niederlande)

Ruud Lubbers, ehemaliger niederländischer Premierminister, wurde im Jahr 2000 - als UNHCR sein 50-jähriges Jubiläum feierte - UN-Flüchtlingshochkommissar.

Gerrit Jan van Heuven Goedhart 1951-1956 (Niederlande)

Gerrit Jan van Heuven Goedhart 1951-1956 (Niederlande)

Vor seiner Ernennung zum ersten Flüchtlingshochkommissar der Vereinten Nationen war Gerrit Jan van Heuven Goedhart Rechtsanwalt und Journalist.

Auguste R. Lindt 1956-1960 (Schweiz)

Auguste R. Lindt 1956-1960 (Schweiz)

Auguste Lindt arbeitete in den dreissiger Jahren als Auslandskorrespondent für verschiedene europäische Zeitungen und diente im Zweiten Weltkrieg in der Schweizer Armee.

Félix Schnyder 1960-1965 (Schweiz)

Félix Schnyder 1960-1965 (Schweiz)

Wie sein Vorgänger war Félix Schnyder ein Diplomat aus der Schweiz.

Sadruddin Aga Khan 1965-1977 (Iran)

Sadruddin Aga Khan 1965-1977 (Iran)

Prinz Sadruddin Aga Khan war bereits für UNHCR tätig, bevor er zum Flüchtlingshochkommissar ernannt wurde.

Poul Hartling 1978-1985 (Dänemark)

Poul Hartling 1978-1985 (Dänemark)

Poul Hartling war vor seiner Ernennung zum UN-Flüchtlingshochkommissar dänischer Aussenminister und Ministerpräsident.

Jean-Pierre Hocké 1986-1989 (Schweiz)

Jean-Pierre Hocké 1986-1989 (Schweiz)

Jean-Pierre Hocké war vor seiner Ernennung zum UN-Flüchtlingshochkommissar Direktor der operativen Abteilung des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz.

Thorvald Stoltenberg 1990 (Norwegen)

Thorvald Stoltenberg 1990 (Norwegen)

Thorvald Stoltenberg war vor seiner Ernennung zum UN-Flüchtlingshochkommissar norwegischer Aussenminister.

Sadako Ogata 1990-2000 (Japan)

Sadako Ogata 1990-2000 (Japan)

Vor ihrer Ernennung zur Flüchtlingshochkommissarin der Vereinten Nationen war Sadako Ogata Dekanin der Fakultät für Auslandsstudien an der Sophia University in Tokio.

Ruud Lubbers 2001-2004 (Niederlande)

Ruud Lubbers 2001-2004 (Niederlande)

Ruud Lubbers, ehemaliger niederländischer Premierminister, wurde im Jahr 2000 - als UNHCR sein 50-jähriges Jubiläum feierte - UN-Flüchtlingshochkommissar.

 
 

Sein Nachfolger, der Schweizer Auguste Lindt, ebenfalls ein ehemaliger Journalist, widmete sich gleich zu Beginn seiner Amtszeit den 200.000 ungarischen Flüchtlingen, die nach der Niederschlagung der ungarischen Aufstände durch sowjetische Truppen aus ihrer Heimat geflohen waren. Ihm folgten der Schweizer Felix Schnyder und der Iraner Sadruddin Aga Khan als Flüchtlingskommissare. Letzterer war mit zwölf Jahren der am längsten dienende Hochkommissar in der Geschichte von UNHCR.

Aga Khans Nachfolger, der Däne Poul Hartling, war der erste ehemalige Premierminister, der die UNHCR-Leitung übernahm. Während seiner achtjährigen Tätigkeit als Flüchtlingskommissar kam es unter anderem zum Massenexodus in Indochina und großen Operationen am Horn von Afrika, in Zentralamerika und für afghanische Flüchtlinge in Asien. In dieser Zeit wurde UNHCR 1981 ein zweites Mal mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

1986 übernahm der Schweizer Jean-Pierre Hocké die Leitung von UNHCR. Ihm folgte 1990 die erste weibliche Flüchtlingskommissarin, Sadako Ogata, die zehn Jahre lang an der Spitze der Organisation stand. Während ihrer Amtszeit war UNHCR am Balkan und in der Region der Großen Seen aktiv und unterstützte die Rückkehr von 360'000 Flüchtlingen nach Kambodscha.

Auf Sadako Ogata folgten der ehemalige dänische Premierminister Ruud Lubbers und der heutige UN-Flüchtlingshochkommissar António Guterres.

Ehem. Hochkommissare

Gerrit Jan van Heuven Goedhart

1951-1956 (Niederlande)

Auguste R. Lindt

1956-1960 (Schweiz)

Félix Schnyder

1960-1965 (Schweiz)

Sadruddin Aga Khan

1965-1977 (Iran)

Poul Hartling

1978-1985 (Dänemark)

Jean-Pierre Hocké

1986-1989 (Schweiz)

Thorvald Stoltenberg

Januar 1990 - November 1990 (Norwegen)

Sadako Ogata

1990-2000 (Japan)

Ruud Lubbers

2000-2005 (Niederlande)

URL: www.unhcr.ch/unhcr/fluechtlingshochkommissar/ehem-hochkommissarinnen.html?L=0d.cssnd.css3r%29%2C
copyright © 2001-2014 UNHCR - all rights reserved.